Logowirmachenwerbung
GEFUNDEN
NICHT
ER
FUNDEN

«Oligopole statt freie Marktwirtschaft»


Axa legt milliardenschweres Sparpaket auf

Der Bund, 22. Juni 2016, unter «Kurz» (sic!)

Der künftige Axa-Chef Thomas Buberl verordnet dem Versicherer auf dem Weg in die Digitalisierung ein Milliarden-Sparprogramm. Bis zum Jahr 2020 sollen die jährlichen Kosten um 2,1 Milliarden Euro vor Steuern sinken .... zugleich .... pro Jahr will der Konzern rund eine Milliarde Euro für Übernahmen ausgeben. (sda)

Kosten einsparen über Computer statt Menschen, Forschung auslagern über Zukauf von Start-ups, Wachstum über Verdrängung oder Übernahme von Konkurrenten, mit Freihandelsabkommen unliebsame Vorschriften umgehen und global agieren, etc. Aber die «freie Marktwirtschaft» gilt auch so als DAS demokratische System, das Wohlstand und Freiheit verspricht. Soziale Marktwirtschaft war einmal.


weiter zum «altbackenen» KMU …
spaeter vorwaerts